Mittwoch, 28. April 2010

Fotografieren mit dem Fresnel Spot


Ein etwas anderes Licht macht der Fresnel Spot. Durch seine Fokusierbarkeit (Spot / Soft) kann schön die größe des Lichtkegels und dessen Lichverlauf gesteuert werden.
Bei dem hier gezeigten Beispiel stand er auf Spot, also kleinster Lichtpunkt.
Es ist ein sehr hartes Licht und erzeugt einen sehr harten, projezierten Schatten.

Das Beispiel hier ist die Vorbereitung für einen kommenden RICHTER Workshop.
Mehr Infos findet ihr im Shop unter Workshops.



video

Einstelllicht


Warum mit der Studioblitzanlage auch nicht mal nur mit dem Einstelllicht arbeiten. An der Lichtcharakteristik ändert sich ja nichts, und die Farbtemperatur bekommt man schon in den Griff, wenn es nicht absolut neutral sein soll bei unterschiedlich gedimmten Lampen. Die werden ja leider noch wesentlich wärmer je weiter man dimmt. Also Kelvin auf ca. 2500 dann wird´s schön blau, jetzt 1 Sek belichten und immer sehen das etwas in Bewegung ist. Und wer mag kann dann ja auch mal auf kleinster Stufe einmal "reinblitzen".
fotografische Grüße aus Köln
:-))
eberhard schuy

*Bild vom letzten Workshop Objektfotografie ... special Effects

Sonntag, 25. April 2010

Donnerstag, 22. April 2010

erste Hilfe



kleiner Blick in die Werkstatt- Herr Böttinger der Techniker der RICHTER-Studiogeräte - hier bei der ersten Hilfe. Service vom Feinsten, das darf ja auch mal gesagt werden. Wenn ich schon eine Lampe kaputt mache, dann nur wenn ich sowieso in Süddeutschland unterwegs bin. So reichte ein kleines Telefonat, ein schneller Abstecher an den Bodensee und während ich meinen Kaffee genoss hat der Herr im roten -erste Hilfe Shirt -alles wieder gerichtet, oder heisst es gerichtert? :-)

Ich sage DANKE für die erste Hilfe - das Industrieshooting- hat ganz entspannt geklappt - und der Einblick in die Produktion und Montage war beeindruckend. Jetzt passe ich auch besser auf mein Handwerkszeug auf, wenn man mal sieht wie so eine Lampe entsteht...
Handmade am Bodensee und Service wie man ihn kaum noch kennt !!
viele Grüße - jetzt wieder aus Köln - eberhard schuy